Neues Gebläse, Toro Pro Force

Das neue Design des Pro ForceTM  Laubbläsers und der elektronisch geregelte Kohler® Command Pro® Motor mit 20 kW und einem turbinenartigem Ventilator ergeben einen noch besseren Luftstrom zum Entfernen von Grünabfällen. Die Aktivierung erfolgt über eine drahtlose Handfernbedienung, mit der der Motor gestartet und abgestellt, die Motordrehzahl für den Einsatz mit hohen oder niedrigen Drehzahlen verstellt wird und der Rüssel um 360 Grad gedreht werden; dies geschieht vom Sitz eines Nutzfahrzeugs. Dieser Bläser ergibt eine bessere Produktivität und größere Leistungsfähigkeit sowohl Reinigen von Golfplatzwegen und anderen gepflegten befestigten Bereichen als auch beim Blasen von Schnittgut, Erdpfropfen vom Aerifizieren, Spreu oder anderem Grünabfall von Fairways oder Grüns.

 

Toro.com

 

 

 


Schwalbenhaus

Schwalbenhäuser (manchmal auch als Schwalbentürme oder -bäume bezeichnet) sind als künstliche Kolonien für Mehlschwalben eine Hilfsmaßnahme für diese Vogelart. In der Regel befindet sich ein quadratisches oder sechs-/achteckiges Dach auf einem Mast in 4-6 m Höhe. Die Simse unter dem Dach sollten rau verputzt sein, daran werden künstlicheNisthilfen für die Mehlschwalben angebracht und die Schwalben können selbst natürliche Nester anbauen.

 

Zur Zeit ist ein solches Haus in der Bauphase, und wird im Frühjahr bei uns auf der Golfanlage in der Nähe vom Clubhaus aufgebaut.

 

 

 


Insektenhotels

Insekten wie Florfliegen, Schwebfliegen oder Marienkäfer sind sehr nützliche Insekten, denn sie ernähren sich von Blattläusen und anderen Schädlingen. Im Gärtner-Jargon werden sie aus diesem Grund auch als Nützlinge bezeichnet. 

Nützlinge bekämpfen nicht nur schädliche Insekten, sondern bestäuben zum Teil auch Obstbäume und andere Gartenpflanzen und bescheren uns damit im Spätsommer und Herbst eine reiche Ernte. Einige Insekten können sogar beides: Die Larven der Florfliege beispielsweise ernähren sich von Blattläusen, während das erwachsene Insekt vom Blütennektar lebt.

Für die genannten Insekten wird es jedoch zunehmend schwerer, einen geeigneten Ort zum Nisten oder Überwintern zu finden.Mit einem sogenannten Insektenhotel können Sie einen guten Ausgleich schaffen.

 

Werden sie Pate eines Insektenhotels und helfen Sie der Natur. Weiter Informationen zum Hotel bekommen Sie im Golfsekretariat.